Archiv


"Goldene Menora" für die Städtische Gesamtschule Solingen

Eine große Auszeichnung für die Arbeitsgemeinschaft "Jüdischer Friedhof" der Städtischen Gesamtschule Solingen: Die seit 1987 bestehende AG, die sich der Pflege und dem Erhalt des Jüdischen Friedhofs und der Erinnerung an die jüdische Geschichte in unserer Stadt widmet, hat von der Jüdischen Kultusgemeinde Wuppertal die "Goldene Menora" erhalten. Bei der Menora handelt es sich um einen siebenarmigen Leuchter, der als wichtiges religiöses Symbol im Judentum Erleuchtung und Zuversicht verkörpert.
In der von Michael Sandmöller geleiteten Arbeitsgemeinschaft waren seit ihrer Gründung bereits rund 300 Schülerinnen und Schüler aktiv, die Auszeichnung ist sicher ein zusätzlicher Ansporn, die wertvolle Arbeit, zu der auch der Austausch mit der israelischen Partnergemeidne Ness Ziona gehört,  fort zu setzen.
Ausführlichere Informationen zu der Arbeitsgemeischaft "Jüdischer Friedhof" finden Sie auf dieser Homepage unter "Projekte/ Jüdischer Friedhof".
 
  Goldene Menora I

Goldene Menora II